Über mich

Man braucht etwas, das satt macht und etwas, das hungrig macht.


Ich bin Fachjournalistin (Text & Bild) und habe seit meinem 60. Lebensjahr den Schwerpunkt Fotografie.

Mich begeistern Gefühle und die dazu gehörenden Geschichten. Ich möchte erzählen. In der Fotografie sind es besonders die Augen-Blicke, die so nicht wiederkommen.  Wenn es mir gelingt, dass meine Bilder beim Betrachter ein Gefühl oder einen Gedanken auslösen, habe ich etwas richtig gemacht.

 

Name:

Alter:

Kamera:

Hauptthema:

Beruf:

Margarete Grimm (Marte)

Sechzig plus

Nikon D750 (FX)

Alles, was Gefühle zeigen kann.

Fachjournalistin i.R.

Klick zu meinem facebook account



Mein Werkzeug


Das hier rechts bin ich mit der Nikon DSLR D7100 (DX), bevorzugt arbeite ich aber mit meiner Nikon D750 (FX).

Besonders für meine Peoplefotografie nutze ich gerne das "available light", also das zur Verfügung stehende Licht. Deshalb lege ich großen Wert auf eine hohe Lichtempfindlichkeit (ab f 1.4) meiner Objektive.

Mein "Immerdrauf" ist das Nikkor 50mm 1.4 D. Das 85mm 1.4 D ist meistens zusätzlich in der Tasche. Manchmal nehme ich auch das Nikkor DC 135 1:2 D, meine allerliebste Portraitlinse, mit auf Tour. Man sieht, ich stehe entschieden auf den eher weichen Fotostyle meiner Nikkor-D Familie.

Für thematisch freie Outdooraufnahmen kommt auch mal mein Sigma 105mm MACRO 2,8 mit. Damit kriege ich prima Nahaufnahmen, aber auch Streets und Portraits. Das Weitwinkel Nikon 20mm 1.8 und die Telezooms sind bei mir deutlich seltener an der frischen Luft.

Jede Linse hat ihr eigenes Genre, ich möchte keine von ihnen missen.

In meiner Wohnung habe ich ein mobiles kleines Studio eingerichtet, in dem ich vor allem Portraits mache (mehr unter "Homestudio"). Ich arbeite mit Systemblitzen, portablen Studioblitzen und Softboxen. Zur Steuerung der Blitze nutze ich die Funk-Blitzauslöser 622-TX von Yongnuo - bequemer geht's für mich nicht.
 


Gut Licht.  
Marte



Foto: Martin Steinhoff